Grundbildung

Voraussetzung: Abgeschlossene Volksschule

Dauer der Lehre: 3 Jahre

Praktische Ausbildung: Es handelt sich um Unternehmen mit Kelterung, Weinbereitung, Abfüllung.  In einigen Unternehmen werden auch Trauben im Rebberg produziert. Die praktische Ausbildung auf dem Lehrbetrieb wird ergänzt durch überbetriebliche Kurse.

Theoretische Ausbildung: Folgende Berufsschulen bieten diese Ausbildung an :

  • Strickhof Wädenswil (ZH)
  • Scuola agraria, Mezzana (TI)
  • Ecole d’agriculture de Châteuneuf (VS)
  • Ecole d’agriculture et viticulture Agrilogie Marcelin (VD)

In der Ausbildung vermittelte Kompetenzen:

Fachkompetenzen:

  • Weinbereitung
  • Mechanisierung und technische Anlagen
  • Arbeitsumfeld
  • Wahlbereich

Persönliche Kompetenzen:

  • Selbstkompetenz
  • Sozialkompetenz
  • Methodenkompetenz

 

Abschluss: Erfolgreiche Absolvierende erhalten das eidgenössische Fähigkeitszeugnis Weintechnologe/-in EFZ

Berufspraktische Ausbildung: Es besteht die Möglichkeit, eine zweijährige berufspraktische Ausbildung als Agrarpratiker / Agrarpraktikerin mit eidgenössischem Berufsattest EBA abzuschliessen.