Agrarpraktiker / Agrarpraktikerin EBA

Der Beruf Agrarpraktiker EBA vermittelt im Vergleich zu der dreijährigen Grundbildung spezifische und einfachere berufliche Qualifikationen. Sie trägt den individuellen Voraussetzungen der Lernenden mit einem besonders differenzierten Lernangebot und angepasster Didaktik Rechnung. Innerhalb des Berufs gibt es drei Fachrichtungen: Landwirtschaft, Spezialkulturen (Gemüse, Obst, Reben) und Weinbereitung.

Bildungsziele zum Bildungsplan

Kursinhalte ÜK

Beiblatt zum Lehrvertrag Fachrichtung Landwirtschaft

Beiblatt zum Lehrvertrag Fachrichtung Spezialkulturen Gemüse / Obst / Reben

Richtlohn für Lernende, gültig ab Lehrbeginn 2011

Richtlohn für Lernende, gütlig ab Lehrbeginn 2012

Formular "Zusatz zur Anmeldung zur Prüfung praktische Arbeiten auf dem Betrieb, EBA Fachrichtung Landwirtschaft"

 

zurück zu berufsübergreifende Dokumente