Evaluation Grundbildung

Berufliche Grundbildung in der Landwirtschaft überprüft

Die berufliche Grundbildung im Berufsfeld Landwirtschaft wurde in zwei Phasen evaluiert: Zuerst eine Onlinebefragung im Sommer/Herbst 2013 mit 1388 Teilnehmenden und im Anschluss während des Winters themenbezogene Workshops mit 170 Teilnehmenden. Nun liegt der Schlussbericht vor.

Das Eidgenössische Hochschulinstitut für Berufsbildung und die Hochschule für Agrar-, Forst und Lebensmittelwissenschaften haben diesen Ende April 2014 abgeliefert. Die Organe der OdA haben sich bereits damit befasst. Nun steht er den Mitgliedorganisationen der OdA und den Verbundpartnern (Bund und Kantone) als Arbeitsgrundlage zur Verfügung.

Der Schlussbericht ist umfassend und differenziert. Er ist klar in den Aussagen und formuliert konkrete Schlussfolgerungen und Empfehlungen. Der Schlussbericht stellt eine wichtige Grundlage für die Weiterentwicklung der dualen Berufsbildung im Berufsfeld der Landwirtschaft dar. Dies wird zu Korrekturen an Bildungsverordnung und Bildungsplan führen, was aber nicht mit einer neuen „Bildungsbaustelle“ gleichzusetzen ist. Im Gegenteil, die Erkenntnisse aus dem Schlussbericht sollen im Stil einer normalen Optimierung zum Erhalt und Förderung der Bildungsqualität beitragen.

Der Vorstand der OdA AgriAliForm beabsichtigt, beim zuständigen Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) Anpassungen im Sinne einer Teilrevision zu verlangen. Die entsprechenden Beschlüsse über das weitere Vorgehen und die konkreten Massnahmen fällt nach vorangehender Diskussion durch die Mitgliedorganisationen in der zweiten Hälfte September 2014 der Vorstand der OdA.

 

 

Schlussbericht

Anhang 1a (Resultate der Online Befragung - Zwischenbericht)

Anhang 1b (Zusätzliche Auswertungen zur Onlinebefragung)

Anhang 2 (Protokolle der Workshops)